Viva Las Vegas 2010

Eineinhalb Jahre nach unserer ersten USA Reise zog es uns gemeinsam mit Freunden in den Südwesten und die Westküste der USA. Für unsere Freunde war es die erste USA-Reise. Während der gemeinsamen Planungsabende via Skype haben wir schnell die Fixpunkte und so auch die Route unserer Viva Las Vegas Tour gefunden.
Da die Flugpreise für die Richtung Las Vegas – San Francisco deutlich günstiger waren, haben wir uns für einen Start in Las Vegas entschieden.
Las Vegas Sign

Statistik

Zeitaufwand
Tages-Kilometer
Landschaft
kindgerechte Sehenswürdigkeiten

In den unten aufgeführten Blogposts findest du Informationen zu einzelnen Tagen unserer Reise. Wenn du den Bericht lieber chronologisch liest, solltest du mit unserem ersten Reisetag beginnen. Die darauf folgenden Tage sind jeweils am Ende des Tagesberichts verlinkt.

Valley of Fire State Park & Hoover Dam

Da wir alle wegen der Zeitverschiebung – wie üblich am Anfang eines USA-Urlaubs – noch keine Probleme mit dem früh aufstehen hatten, sind wir gleich am ersten Tag um sieben Uhr früh in Richtung Valley of Fire aufgebrochen.

Bericht lesen »
Auf geht's zur Studio Tour

Besuch der Universal Studios Hollywood

Den einzigen Besuch, den wir in Los Angeles gemacht haben waren die Universal Studios Hollywood.Unsere Tickets hatten wir schon in Sea World San Diego als Kombiticket gekauft, dadurch waren sie etwas günstiger. Um so ein Kombiticket zu verwenden, muss man nur innerhalb von 14 Tagen beide Attraktionen besuchen.

Bericht lesen »
Shamu Show

Sea World San Diego

Am Tag nach dem Besuch auf der USS Midway stand der Freizeitpark Sea World für uns am Programm. Bekannt durch die Vorführungen mit Orcas, Delfinen und Seelöwen ist dieser Tierpark auf jeden Fall einen Besuch wert. Besonders für Familien mit Kindern empfiehlt sich ein Ausflug dorthin wenn man in der Nähe ist.

Bericht lesen »
Monterey Cannery Row

Monterey & Stanford University

Monterey war für uns nur ein kurzer Stop, wir haben hier nach unserer Fahrt von Los Angeles über den Highway 1 übernachtet. Noch am Ankunftsabend waren wir bei Bubba Gump Shrimp & Co. und haben Krabben, Muscheln, Shrimps und Austern probiert. Mal was anderes nach den vielen Steaks der letzten Tage.

Bericht lesen »
Sonnenuntergang im Dunst

Santa Barbara & California State Route 1

Direkt entlang der kalifornischen Pazifikküste verläuft die Calofornia Route 1, die besonders bei Besuchern wegen ihrer schönen Landschaft entlang der Straße beliebt ist. Diese kurvige Küstenstraße beginnt etwas südlich von Los Angeles und endet ca. 400km nördlich von San Francisco bei Garberville. Wir sind während unserer Tour das Stück zwischen San Louis Obispo und Monterey gefahren.

Bericht lesen »

Entlang des Las Vegas Boulevard

Gut erholt mit fast keinem Jetlag mehr haben wir den zweiten Tag unseres Las Vegas Aufenthalts gemütlich mit einem ausgiebigen Brunch im Wynn begonnen. Der Tag sollte ein richtig erholsamer und gemütlicher werden.

Bericht lesen »
Golden Gate Bridge

SFO: Lombard Street, Schiffsrundfahrt & Coit Tower

Wir schlafen gründlich aus – die Nachwirkungen der Happy Hour vom Vortag sind nur allzu spürbar. Das Wetter ist prächtig, Sonne pur und nur wenige dünne Wolkenschleier am Himmel. Da noch keiner von uns fahrtüchtig ist, beschließen wir heute die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.

Bericht lesen »
Alcatraz

SFO: Alcatraz & Golden Gate Bridge

Wir fahren wieder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Pier 33. Hier tummeln sich schon viele Besucher, um zehn nach neun sowie um halb zehn legt jeweils ein Boot ab. Wenn die alle auf Alcatraz wollen… na da wird’s kuschelig im Zellentrakt!

Bericht lesen »
Strand von San Diego

San Diego

San Diego Den zweiten Tag in San Diego haben wir bewusst gemütlich angehen lassen. Wir haben ordentlich ausgeschlafen und uns dann erst auf den Weg

Bericht lesen »

Inspiration für deine nächste Reise gesucht?

Melde dich für den Newsletter an und erhalte einmal monatlich Informationen rund ums Reisen in den USA direkt in deinen Posteingang!