Die Seven Mile Bridge ist – wie der Name schon sagt – sieben Meilen lang (6,79 Meilen wenn man exakt sein möchte) und verbindet die Inseln Knights Key und Little Duck Key in Florida. Ursprünglich verlief die Brücke als Eisenbahnbrücke von Knights Key über Pidgeon Key. Ein Hurricane im Jahr 1935 beschädigte sie jedoch schwer. Letztendlich wurde die heutige Brücke gebaut, sie wurde 1982 für den Straßenverkehr frei gegeben.

Die Brücke ist Teil des Overseas Highway und befindet sich zwischen Milemarker 40 und 47.

Sunset auf der neuen Seven Mile Bridge

Die alte Brücke wird heute noch als Fishing-Pier benützt, jedoch kann man nicht mehr über sie nach Pidgeon Key spazieren. Als „Leg-stretcher“ auf der Fahrt nach Key West ist ein kurzer Besuch der alten Brücke jedoch eine schöne Abwechslung. 

Seven Mile Bridge

ein Teil der alten Eisenbahnbrücke ist für Fußgänger zugänglich

Besonders schön ist es hier zu Sonnenauf- bzw. Sonnenuntergang.

7-Mile Bridge Run

Ein besonderes Ereignis für Laufsportler ist der jährlich im April stattfindende 7-Mile Bridge Run

 Informationen

  • Adresse: Overseas Highway US1, MM 40 – 47
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.