Das Empire State Building ist eines der bekanntesten Gebäude in New York City, und das nicht nur weil es einer der ersten Wolkenkratzer war. Von der Fertigstellung 1931 bis 1970 war es sogar das höchste Gebäude der Welt.

Auf der 86. und 102. Etage befinden sich Aussichtsterrassen, von denen man einen schönen Blick über die Halbinsel Manhattan hat. Es empfiehlt sich aufgrund der üblicherweise recht langen Warteschlangen das Ticket online über die Website zu kaufen. An schönen Tagen gibt es oft mehrstündige Wartezeiten bis man in den Aufzug steigen darf. Immerhin hat das Empire State Building mehr als 4 Millionen Besucher pro Jahr! (Einen Bericht von unserem Besuch 2008 kannst du hier nachlesen.)

Eine Besonderheit am Empire State Building ist die bunte Beleuchtung zu besonderen Tagen wie z.B. dem Valentinstag, 4th of July und anderen Feiertagen oder besonderen Anlässen. Ist kein Grund für eine spezielle Beleuchtung gegeben – was eher selten vorkommt – wird die Spitze des Turms weiß beleuchtet.

Geschichte des Empire State Building

Der Standort des Empire State Buildings wurde im 18. Jahrhundert als Farm benutzt bevor er Ende des 19. Jahrhunderts als Standort für das Waldorf-Astoria Hotel umgewidment wurde. 1929 wurde der Bauplatz von der Empire State Inc. gekauft und erste Pläne für die Errichtung eines Wolkenkratzers wurden gemacht. Das alte Waldorf-Astoria wurde abgerissen und der Bau des Empire State Buildings wurde trotz der Weltwirtschaftskrise gestartet.


Das im Art Deco Stil erbaute Gebäude wurde nach nur 18 Monaten Bauzeit am 1. Mai 1931 eröffnet. Jedoch hatte die Empire State Inc. Probleme, Mieter für die Büros zu finden. In den ersten Jahren waren nur knapp ein Viertel der Fläche genutzt. Erst in den 1950er Jahren konnte das Gebäude deutliche Gewinne erzielen und war das erste Mal seit seiner Eröffnung profitabel.

Landeplatz für Luftschiffe

Zeppelin beim Empire State BuildingDie Spitze des Empire State Buildings war ursprünglich für die Nutzung als Ankerplatz für Luftschiffe gedacht. Für die Passagiere waren Warteräume im 86. Stock vorgesehen, ein Aufzug brachte diese dann zur Lobby im 101. Stock. Diese Räumlichkeiten sind heute für Touristen genützt.

Dieser Landeplatz erwies sich in mehrfacher Hinsicht als nicht praktikabel:

  • starke Aufwinde des Gebäude machten den Anflug für Luftschiffe schwierig
  • Ballast (Wasser) musste über dem Gebäude in großen Mengen abgelassen werden, was für die darunter spazierenden Fußgänger eine regelmäßige Einschränkung bedeutete
  • Das Luftschiff wäre an nur einer Stelle mit dem Gebäude verankert und ist so Änderungen der Windrichtung hilflos ausgesetzt.

Es gab daher nur eine einzige „Landung“ eines Luftschiffes am 15. September 1931. Nach dem tragischen Unglück der Hindenburg 1937 erfuhr die Beliebtheit von Luftschiffen für den Passagiertransport einen deutlichen Abschwung, was die Notwendigkeit eines Landeplatzes in New York City nicht mehr erforderte.

Eine eigene Postleitzahl für ein Gebäude

In den 1980er Jahren wurden täglich um die  35.000 Briefe und Schriftstücke an die Mieter des Empire State Buildings zugestellt. Im Rahmen einer Restrukturierung der Postleitzahlen in Manhatten erhielt das Empire State Building seine eigene Postleitzahl.

Wieder das höchste Gebäude in New York

Mit dem Einsturz des World Trade Centers am 11. September 2001 war das Empire State Building wieder das höchste Gebäude in Manhattan. Diesen Titel verlor es erst 2012 an das One World Trade Center.

Das Empire State Building in Film und Fernsehen

Das Empire State Building hatte auch unzählige Auftritte als Schauplatz in Film und Fernsehen. Die wohl bekanntesten Szenen stammen aus Filmen wie King Kong (1933), Schlaflos in Seattle (1993), Zoolander (2001) und Deep Impact (1998). Eine ausführliche Liste der Filme ist auf Wikipedia nachzulesen.


Empire State Building Run

Seit 1978 findet jährlich ein Run-Up statt. Die Teilnehmer dieser Sportveranstaltung müssen zu Fuß so schnell wie möglich vom Erdgeschoss auf das Observation Deck in der 86. Etage laufen. Das entspricht zwar nur einer Distanz von 320m, die 1576 Stufen sind durchaus eine Herausforderung!

Adresse & Öffnungszeiten des Empire State Buildings

  • Adresse: 350 Fifth Avenue, New York, NY 10118
  • Website für Online Tickets: http://www.esbnyc.com/
  • Öffnungszeiten: täglich von 8 Uhr früh bis 2 Uhr nachts