Beiträge

Die Space Needle wurde anlässlich der Weltausstellung 1962 errichtet und zählt zu den bekanntesten Gebäuden Seattles. Zum Zeitpunkt des Baus war der Aussichtsturm das zweithöchste Bauwert westlich des Mississippi. Jährlich genießen über 1 Million Besucher den Ausblick von der Besucherterrasse. Weiterlesen

Wer in San Francisco ist wird sie unmöglich übersehen oder überhören können: die Cable Cars. Sie sind weltweit die einzigen Strecken, die mit einem entkoppelbaren Kabelsystem unterwegs sind. Besonders beliebt sind sie bei Touristen – aber auch viele Einheimische nutzen dieses öffentliche Verkehrsmittel.

Weiterlesen

Eine der wohl beeindruckendsten Hotel-Attraktionen entlang des Las Vegas Boulevard sind wohl die Bellagio Fountains, die nächtlich ihre volle Pracht zeigen.

Weiterlesen

Die Coca Cola Company hat hier eine große Ausstellung vieler Merchandising  Artikel geschaffen, es gibt alte und neue Werbespots zu sehen und man kann die Flaschenabfüllung live mit erleben.

In das Ganze sind viele interessante Informationen über den Coca Cola Konzern, die Erfindung von Coca Cola und die Verstrickung in andere Getränkemarken verbunden. Man kann Getränkesorten aus allen Kontinenten kosten und findet bestimmt etwas aus der Heimat oder seiner Kindheit wieder.

Informationen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Boston Freedom Trail ist ein etwa 4km langer geführter Pfad durch die historische Innenstadt Bostons. Er führt durch die Straßen von North End, weiter über den Charles River nach Charlestown, wo einst die ersten Kolonisten landeten, und weiter zu Schauplätzen des Unabhängigkeitskrieges und des Krieges von 1812.

Die Stationen:

[one_third]

[custom_list style=“list-2″]

  • Boston Common
  • Massachusetts State House
  • Park Street Church
  • Granary Burying Ground
  • King’s Chapel
  • King’s Chapel Burying Ground

[/custom_list]

[/one_third]

[one_third]

[custom_list style=“list-2″]

  • Staue Benjamin Franklins & Boston Latin School
  • Old Corner Bookstore
  • Old South Meeting House
  • Old State House & Schauplatz des Massakers von Boston

[/custom_list]

[/one_third] [one_third_last]

[custom_list style=“list-2″]

  • Faneuil Hall & Quincy Market
  • Wohnhaus von Paul Revere
  • Old North Church
  • Copp’s Hill Burying Ground
  • USS Constitution
  • Bunker Hill Monument

[/custom_list]

[/one_third_last]

[clear]

Für den gesamten Freedom Trail sollte man mindestens einen Tag Zeit einplanen, auch wenn 4km Fußweg nicht so viel scheinen will man doch die eine oder andere Sehenswürdigkeit entlang der Route genauer besichtigen.

Eine Karte des Freedom Trail kann man über die offizielle Seite abrufen.

Fotos von Sehenswürdigkeiten entlang des Freedom Trail könnt ihr im Reisebericht von unserem Besuch 2008 sehen.

 

Das Lincoln Memorial steht seit 1922 am Ende der Washington Mall und soll an den 16. US Amerikanischen Präsidenten, Abraham Lincoln, erinnern.

In der Halle sitzt eine überlebensgroße Statue (ca. 5,8m hoch) von Lincoln, zwei wichtige Reden (2. Amtsantrittsrede und Gettysburg-Rede) sind in Stein gehauen. Vom Lincoln Memorial hat aus hat man einenwunderschönen Blick auf das Washington Monument und Capitol Hill. Weiterlesen

Die Library of Congress ist die offizielle Bibliothek der US Bundesregierung und wird als Forschungsbibliothek betrieben. Sie ist die zweitgrößte Bibliothek der Welt, nur die British Library in London hat eine größere Anzahl an Büchern im Register.

Library of Congress

Library of Congress, Eingangshalle

Besonders ist nicht nur der Buchbestand (unter anderem ist hier eine echte Gutenberg-Bibel und die private Buchsammlung Adolf Hilters), sondern auch die Gebäude. Das Hauptgebäude wurde nach Thomas Jefferson benannt, hier findet man den aus vielen Filmen bekannten Lesesaal. Die gesamten Bestände der Library of Congress sind noch auf weitere Gebäude aufgeteilt.

Library of Congress

Library of Congress

[custom_list style=“list-11″]

  • Homepage: http://www.loc.gov/ (engl.)
  • Öffnungszeiten: Die unterschiedlichen Gebäude in denen die Library of Congress untergebracht ist, haben unterschiedliche Öffnungszeiten. Diese können auf der Website jeweils aktuell abgerufen werden.
  • Es gibt sogar eine App für iPhone / iPad für die Self-Guided Tour, diese kann man im iTunes Store finden.

[/custom_list]

[clear]

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Seiten

In drei Wochen von Boston bis Atlanta


Ende September 2008 ging es für uns das erste Mal über den Atlantik. Wir hatten Freunde und Bekannte in Virginia, North Carolina und Georgia die wir bei der Gelegenheit besuchen wollten, somit war die Route recht rasch in den groben Zügen vorgegeben.

Da wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten, ob und wann wir wieder die Gelegenheit hätten die USA zu bereisen entschieden wir uns für eine 3-wöchige Reise mit dem Mietauto bei der wir so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich besuchen wollten.

Dementsprechend hoch war die Kilometerleistung die wir „abspulen“ mussten an vielen Tagen. Auch die Dauer die wir für bestimmte Strecken brauchen haben wir auf der Reise grob unterschätzt, was leider einige geplante Besuche ausfallen ließ.