Space and Rocket Center Huntsville

Das US-Space and Rocket Center gilt als eines der umfassendsten US-Museen zum Thema Raumfahrt.

Das Space and Rocket Center in Huntsville gilt als eines der umfassendsten US-Museen zum Thema Raumfahrt. Seit seiner Eröffnung 1970 zeigt es sehr viele Exponate rund um die Raumfahrt. Eine große Ausstellung widmet sich dem Apollo Programm, das unter anderem hier in Huntsville stationiert war.

Auch Originalteile aus dem Mercury- und Gemini-Projekt, u.a. Trainings-Kapseln, Raumanzüge und sogar eine Saturn V Rakete in Originalgröße können hier bestaunt werden.

Huntsville war in den 1960er Jahren eine wichtige Lokation der NASA. Hier waren während der Zeit des Rennens um die erste bemannte Landung auf dem Mond zahlreiche Ingenieure beschäftigt, die Technologien entwickelten die letztendlich die Mondlandung 1969 ermöglichten. Neben dem Kennedy Space Center ist das Marshall Space Center in Huntsville nach wie vor einer der wichtigsten NASA Standorte in den USA.

Das Space & Rocket Center ist nicht direkt am Gelände des Marshall Space Centers untergebracht, bietet seinen Besuchern jedoch einen guten Einblick in die Raumfahrt und die Erforschung des Weltalls. Es gibt die Möglichkeit einer zweistündigen Bus Tour durch das Marshall Space Flight Center.

Huntsville ist auch Heimat mehrerer Kinder-Programme um das Interesse an der Raumfahrt zu fördern.

Space Shuttle Pathfinder

Das Space Shuttle Pathfinder ist ein bemerkenswertes Raumfahrtzeug und eine wichtige historische Ikone der Raumfahrt. Es handelt sich jedoch nicht um ein funktionstüchtiges Raumschiff, sondern um eine Nachbildung, die für Trainings- und Bildungszwecke verwendet wird.

Zu sehen ist auch das 1977 gebaute Mock-Up eines Space Shuttles. Sie wurde für das Training der Handhabung und des Aufbaus eines Shuttles verwendet. Rein äußerlich entspricht sie einem richtigen Space Shuttle, flugfähig ist sie allerdings nicht.

Dieses Modell wurde sorgfältig gefertigt, um den äußeren Erscheinungsbildern und den Abmessungen eines echten Space Shuttles zu entsprechen. Es besteht aus Holz, Gips und Glasfaser, was es leichter und kostengünstiger machte als die tatsächlichen Raumfähren.

Der Pathfinder wurde für eine Vielzahl von Schulungszwecken verwendet, darunter die Schulung von Astronauten, Technikern und Ingenieuren in Bezug auf das Andocken, Warten und die Handhabung von Space Shuttles. Es half dabei, wertvolle Erfahrungen zu sammeln und sicherzustellen, dass alle Beteiligten gut vorbereitet waren, bevor sie die echten Raumfähren betreten.

Obwohl die Pathfinder nie in den Weltraum flog, spielte sie eine entscheidende Rolle in der Vorbereitung der Raumfährenmissionen und trug zur Sicherheit und Effizienz des Space Shuttle-Programms bei.

Shuttle Pathfinder im Space and Rocket Center Huntsville

Beeindruckend ist auch der Rocket Garden in dem die verschiedenen Raketen ausgestellt sind und die Saturn V Rakete.

Saturn V Rakete

Saturn V Rakete vor dem Space and Rocket Center Huntsville

Eine der faszinierendsten und eindrucksvollsten Attraktionen im Space and Rocket Center ist zweifellos die ausgestellte Saturn V Rakete. Diese gigantische Rakete, die zu den mächtigsten je gebauten zählt, symbolisiert den Höhepunkt der amerikanischen Raumfahrtgeschichte. In vielen Filmsequenzen über die Raumfahrt wird nach wie vor der Start einer dieser Raketen gezeigt.

Die Saturn V Rakete wurde im Rahmen des Apollo-Programms der NASA entwickelt und spielte eine entscheidende Rolle bei den historischen Mondlandungen in den 1960er und 1970er Jahren. Die im Space and Rocket Center Huntsville ausgestellte Saturn V ist eine der wenigen echten Saturn V Raketen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Mit einer beeindruckenden Höhe von über 100 Metern ist die Saturn V ein technisches Meisterwerk. Die aufrecht stehende Rakete kann aus nächster Nähe beobachtet werden.

Erreichbarkeit des Space and Rocket Center Huntsville

Das Space and Rocket Center ist mit dem Auto sehr gut erreichbar, eine gut ausgeschilderte Route ausgehend von der I-565 weist Besuchern den Weg. Direkt vor dem Museum sind ausreichend Parkplätze vorhanden, mit einigen Minuten Fußweg bis zum Eingang muss man rechnen.

Inhalt

Manche Links auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir einen kleinen Beitrag erhalten, wenn du diesen Link für den Kauf eines Produktes oder Dienstleistung verwendest. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Teile diesen Artikel

Inspiration für deine nächste Reise gesucht?

Melde dich für den Newsletter an und erhalte einmal monatlich Informationen rund ums Reisen in den USA direkt in deinen Posteingang!