Fort Adams Innenhof

Fort Adams

Das Fort Adams zählte im Unabhängigkeitskrieg zu einer der wichtigsten Verteidigungsanlagen an der Ostküste und konnte bis zu 2400 Soldaten beherbergen. Eröffnet wurde es am 4. Juli 1799 als Teil der Küstenverteidigung.

USS Becuna

Independence Seaport Museum

Das Independence Seaport Museum ist ein Schiffsmuseum in Philadelphia, hier können unter anderem die USS Becuna und die Olympia besichtigt werden. Aber auch andere interessante Dinge rund um die Schiffahrt kann man hier bestaunen.
Seattle Skyline© Karin Häberle - www.usa-reiseberichte.at

Space Needle

Die Space Needle wurde anlässlich der Weltausstellung 1962 errichtet und zählt zu den bekanntesten Gebäuden Seattles. Zum Zeitpunkt des Baus war der Aussichtsturm das zweithöchste Bauwert westlich des Mississippi. Jährlich genießen über 1 Million Besucher den Ausblick von der Besucherterrasse.
Huntsville Rocket Garden

Space and Rocket Center Huntsville

Das US-Space and Rocket Center gilt als eines der umfassendsten US-Museen zum Thema Raumfahrt.

USS Nautilus

Die USS Nautilus war das erste atomgetriebene U-Boot der Welt, sie stellte während ihres Dienstes mehrere Rekorde auf. Am 1. August 1958 war sie das erste atomgetriebene U-Boot, das unter dem Nordpol durchgefahren ist. Heute kann man sie besichtigen.

Cable Car Museum

Wer in San Francisco ist wird sie unmöglich übersehen oder überhören können: die Cable Cars. Sie sind weltweit die einzigen Strecken, die mit einem entkoppelbaren Kabelsystem unterwegs sind. Besonders beliebt sind sie bei Touristen - aber auch viele Einheimische nutzen dieses öffentliche Verkehrsmittel.

New England Air Museum

Im New England Air Museum - das Größte dieser Art in New England - sind die verschiedensten Luftfahrtgeräte aus verschiedensten Epochen der Luftfahrt ausgestellt. Hier sieht man vom Ballon über Segelflieger, Hubschrauber bis zum…

Fremont Street Experience

Die Fremont Street Experience ist eine 450m lange und 27m hohe gewölbte Kuppel auf deren Unterseite 12,5 Millionen LED's befestigt sind. Nächtlich werden hier beeindruckente Videoshows gezeigt.

Geisterstadt Nelson, NV

Etwa 42 Meilen südöstlich von Las Vegas, direkt an der Route 165 ist die Geisterstadt Nelson zu finden. Ursprünglich unter dem Namen Eldorado 1775 von den Spaniern gegründet, erfuhr die kleine Ortschaft nach dem Fund von Gold und Silber Mitte der 1850er Jahre einen Aufschwung.
Welcome to fabulous Las Vegas© Karin Häberle - www.usa-reiseberichte.at
,

Was du über Heiraten in Las Vegas wissen solltest

Las Vegas Hochzeiten sind nicht nur dramaturgisches Mittel so mancher Soap oder Sitcom, viele Paare wollen so in ganz trauter Zweisamkeit den Bund für's Leben schließen. Wer das in Erwägung zieht, sollte allerdings nicht ganz unvorbereitet in den Flieger steigen.

Bellagio Fountains

Eine der wohl beeindruckendsten Hotel-Attraktionen entlang des Las Vegas Boulevard sind wohl die Bellagio Fountains, die nächtlich ihre volle Pracht zeigen.

Shopping in Las Vegas

Wer in Las Vegas zu Besuch ist, der kommt wohl nicht daran vorbei in mindestens eine der Shopping-Malls zu gehen. Und sei es nur, um der unerbittlichen Hitze in den Sommermonaten für einige Zeit zu entfliehen.