Valley of Fire State Park

Valley of Fire State Park

Das Valley of Fire ist nur eine gute Autostunde von Las Vegas entfernt und beeindruckt durch rote Felsformationen die vor ca. 150 Millionen Jahren aus Wanderdünen geformt wurden. Der State Park ist der größte Nevadas und besteht seit 1935.

Im Winter sind mildere Temperaturen (0 – ca. 25°C) zu erwarten, in den Sommermonaten steigt die Temperatur gerne auch über 40°C. Es gibt verschiedene Wanderwege, man kann das Valley of Fire auch gut mit dem Auto erkunden (viele Parkplätze & Aussichtspunkte). Im Visitor Center gibt es viele Informationen rund um die früher hier ansässigen Indianerstämme und die Flora & Fauna des Gebiets.

Der Name „Valley of Fire“ ist von den roten Sandsteinformationen abgeleitet, wunderschöne Farbkontraste bieten sich teilweise durch die Mischung mit anderen Gesteinsarten wie Kalkstein oder Schiefer.

Die beste Besuchszeit ist im Frühling oder Herbst, da hier angenehme Wandertemperaturen zu erwarten sind.

Informationen

  • Website: http://parks.nv.gov/parks/valley-of-fire-state-park/
  • GPS Koordinaten des Visitor Centers: 36° 25′ 47.46“ N, 114° 30′ 49.63“ W 
  • Wegbeschreibung: Ausgehend von Las Vegas auf der I-15 N bis Exit 75, dann auf dem Valley of Fire Highway bis zum Park Eingang. Alternativ kann man auch von Overton über die Rt. 169 S bis zum Valley of Fire Highway fahren.

Man sollte sich für den Besuch des Valley of Fires einen guten Tag Zeit nehmen, wenn man die eine oder andere kurze Wanderung oder einen ausgedehnteren Spaziergang machen möchte. Beides ist sehr zu empfehlen, auch wenn die Landschaft direkt neben der Straße auch schön ist.

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werde Facebook Fan!