Feiertage in den USA

Feiertage in den USA sind fast eine eigene Wissenschaft. Es gibt einige, wenige Feiertage, die in allen Bundesstaaten gefeiert werden.

  • Neujahr (1. Jänner)
  • Martin Luther King Day (3. Montag im Jänner)
  • Geburtstag George Washington (3. Montag im Februar)
  • Memorial Day (letzter Montag im Mai)
  • Independence Day (4. Juli)
  • Labor Day (erster Montag im September)
  • Columbus Day (zweiter Montag im Oktober)
  • Veterans Day (11. November)
  • Thankgsiving Day (vierter Donnerstag im November)
  • Christmas Day (25. Dezember)
  • Inauguration Day (alle vier Jahre am 20. Jänner – 1965 wird mit dem Zählen begonnen)

An diesen Tagen sind Regierungsstellen und Ämter (auch Postämter) geschlossen. Schulen und Geschäfte bleiben an den Hauptfeiertagen (Independence Day, Christmas Day) geschlossen, aber nicht unbedingt an Tagen wie dem Veterans Day.

Fallen Neujahr, Independence Day oder Christmas Day auf einen Sonntag, ist der darauffolgende Montag ebenfalls ein Feiertag. Fallen diese Feiertage auf einen Samstag, wird der Freitag ebenfalls zum Feiertag.

Dazu kommt noch, dass jeder Bundesstaat für sich entscheiden kann ob ein Feiertag gefeiert wird und ob das am Tag der von der Bundesregierung vorgeschlagen wurde gemacht wird. Üblicherweise halten sich die Bundesstaaten jedoch an den von der Regierung vorgeschlagenen Tag.

Zusätzlich gibt es noch andere gesetzliche oder offizielle Feiertage in jedem Bundesstaat.

Geschäfte und Museen haben an gesetzlichen Feiertagen nicht immer geschlossen, ob die Tage arbeitsfrei sind oder nicht hängt vom Arbeitgeber und den jeweiligen örtlichen Gepflogenheiten ab. Banken und Finanzdienstleister halten sich üblich an die Feiertage der New York Stock Exchange, diese können von den staatlichen Feiertagen geringfügig abweichen.

Der Freitag nach Thanksgiving ist der sogenannte Black Friday. Hier haben viele Geschäfte Sonderaktionen und sehr hohe Vergünstigungsraten. Bei unseren Besuch in Tampa an Thanksgiving und dem Black Friday 2011 konnten wir beobachten, wie viele Leute schon am Thanksgiving-Tag ihr Auto auf die Parkplätze der Shopping Center abgestellt haben. Viele waren am Black Friday dann mit großen Reisekoffern unterwegs um die Einkäufe praktikabel zu transportieren.

Es zahlt sich also grundsätzlich aus, vor einem geplanten Besuch eines Museums, einer Sehenswürdigkeit oder sonstigen Orten die Öffnungszeiten zu überprüfen.